Darts: Der erste Dreier in der Fremde...

 

 

 

 

 

 

8. Spieltag / Flying Arrows Bielefeld vs. Steelers Brüntrup 4:8

 

Steelers bestehen in Bielefeld und holen souverän den ersten 3er in der Fremde

 

Der Druck zu gewinnen war am Freitag Abend auf jeden Fall vorhanden, denn bei einer Niederlage wäre man auf den vorletzten Platz in der OWL Steeldart Liga abgerutscht, doch nach dem ca. 3 stündigen Spiel konnte man mit Überzeugung sagen, dass die Steelers die "Feuertaufe" in Bielefeld gemeistert haben und nun den Blick nach oben richten können.

 

Zum Spiel: Die Steelers starteten gleich mit einem ganz wichtigen Auftaktsieg. Fabio gewann nach starker Leistung mit insgesamt 5 Tonnen (Aufnahmen 100+) sein Spiel mit 3:2 und brachte die Steelers gleich auf Kurs. Im zweiten Spiel bestätigte Hermann seine seit Wochen gute Form und bezwang seinen Gegner mit 3:0. Im dritten Spiel dann leider die erste Niederlage. Andre, der die letzten Wochen stark trainiert hatte, konnte die Form leider nicht ins Spiel transportieren und verlor sein Match unglücklich mit 1:3. Im Parallelspiel gelang es Jörg leider nicht den 2 Punkte Vorsprung wieder herzustellen, denn auch er musste in ein 1:3 einwilligen, sodass es vorm letzten Einzel des ersten Blocks 2:2 stand. Das 5 Einzel bestritt dann Rubens und ihm gelang die erneute Führung für die Steelers. Bei seinem 3:0 Sieg ließ er seinem Gegner keine Chance.

 

Somit führte man wie beim letzten Auswärtsspiel auch nach dem ersten Block mit 3:2. Dann versagte man bei den Doppeln. Nun war es das Ziel zumindest eines der zwei anstehenden Doppel zu gewinnen, um mit einer Führung in die letzten 5 Einzel zu gehen.

 

Im ersten Doppel gingen Viki und Hermann an den Start. In einem nervenaufreibenden Spiel waren wir am Ende endlich mal die Glücklichen und Viki und Hermann konnten mit dem 3:2 einen ganz wichtigen Sieg holen. Im zweiten Doppel spielten zum insgesamt dritten Mal Fabio und Rubens zusammen ein Doppel und auch sie gewannen ihr Doppel nach guter Leistung mit 3:1, wodurch die beiden nun sogar eine positive Bilanz zusammen im Doppel haben.

 

Somit stand es nach den Doppeln 5:2 für die Steelers und man benötigte nun nur noch 2 Siege aus den letzten 5 Einzeln für den ersten Auswärtssieg. Das sollte ja wohl schon irgendwie klappen, war man sich bei den Gästen einig.

 

Und der Start in den letzten Block verlief blendend, denn Hermann zeigte erneut keine Nerven und verbesserte sich nun mit seinem insgesat vierten 3:0 Sieg in Folge auf Rang 19 in der Einzel Rangliste. Damit war den Steelers Brüntrup ein Unentschieden bereits nicht mehr zu nehmen. Im zweiten Spiel sicherte sich Fabio zwar den Tagessieg für Tonnen (8) doch der entscheidende 7 Sieg gelang ihm nicht, denn er verlor mit 1:3. Blieben noch 3 weitere Chancen. Die nächste hatte Uli. Doch auch ihm gelang es leider nicht. Zwar startete er nach schnellem 2:0 Rückstand ein tolles Comeback und stellte auf 2:2, doch im entscheidenden letzten Leg verlor er im Shootout auf Doppel knapp mit 2:3.

Im vierten Spiel dann allerdings endlich der 7.Sieg für die Steelers. Rubens gewann nämlich auch sein zweites Match mit 3:0, was gleichbedeutend das zehnte 3:0 im 16ten Spiel für ihn war, wodurch es auch in der Einzel Rangliste wieder in die Top 15 für ihn geht. Im letzten Spiel konnte dann auch Jörg noch seinen Erfolg feiern. Mit seinem 3:1 Sieg holte er noch den 8ten. Punkt, sodass am Ende mit dem 4:8 der höchste Sieg der Saison zu Buche steht.

 

Zufrieden zeigte sich Teamcaptain Rubens nach dem Auftritt in Bielefeld: "Wir haben uns endlich für unsere Trainingsarbeit auch entsprechend belohnt. Nun können wir voller Euphorie in die nächsten Spiele gehen und in den letzten 5 Spielen der Hinrunde noch ein paar Siege holen." Zuversichtlich macht ihn dabei vor allem der Blick auf den Spielplan. "Wir haben bereits gegen 6 Teams aus den Top 7 gespielt, sodass wir im gesamten Januar 4 Spiele gegen direkte Tabellenkonkurrenten haben."

 

Weiter geht es für die Steelers am 15.12 mit dem letzten Heimspiel des Jahres. Gegner ist dann das letzte noch nicht gespielte Team aus den Top 7, die Moskitos. Das Team gilt als der absolute Titelfavorit und hat bis jetzt jedes Spiel deutlich gewinnen können. "Das wird nochmal eine richtig große Aufgabe für uns, so der Teamcaptain abschließend ".

 

Steelers Brüntrup

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts 4. Spieltag

Steelers I - TSV Hornets
20.09.2019 / 20:00 Uhr

Dartroom Brüntrup

 

Dart Imps II - Steelers II

20.09.2019 / 20:00 Uhr

Gaststätte "Zur Tanne"

News-Tags