Darts: Niederlage bei Imps 1...letzter Punch fehlt...

 

 

 

 

 

 
11. Spieltag / IMPS 1 vs Steelers Brüntrup 7:5

 

Es fehlt der letzte Punsch - Niederlage lässt Steelers in der Tabelle um 2 Positionen fallen

 

Den zweiten Sieg im neuen Jahr konnten die Steelers Brüntrup am Freitag bei den IMPS 1 leider nicht einfahren und so fällt man in der Tabelle von Rang 9 auf 11.

 

Es war von Beginn an, dass erwartet umkämpfte Spiel indem es galt, die engen Spiele für sich zu entscheiden. Im ersten Spiel des ersten Einzelblocks gelang dies Fabian allerdings nicht, sodass er am Ende seinem Gegner mit 1:3 unterlag. Im Parallelspiel machte es Hermann besser. Zwar riss seine Serie von 7× 3:0 Siegen in Folge, aber dennoch gewann er nach ordentlicher Leistung mit 3:1. Im dritten Spiel folgte dann ein ganz enges Spiel. Fabio startete furios und führte schnell nach einigen Tonnen (am Ende waren es 7!) und einem 118er Highfinish mit 2:1. Im vierten Leg hatte er dann gleich mehrere Matchdarts, die er leider allesamt liegen ließ und so seinen Gegner wieder ins Spiel brachte. Am Ende brachte er sich dann um den verdienten Lohn, denn das Spiel endete dann doch noch mit 3:2 für das Heimteam. Im vierten Spiel erwischte Uli den wohl stärksten Spieler des Heimteams. Trotz guten Spiels und einiger Wertungen hatte er beim 0:3 keine Chance. Im letzten Spiel des ersten Einzelblocks musste Rubens gegen den am zweitbesten gesetzten Spieler des Heimteams antreten und zeigte dabei eine ganz reife Leistung und gewann nach 6 Tonnen in 3 Legs sicher mit 3:0.

 

Damit stand es 2:3 aus Sicht der Steelers und man musste nun versuchen in den Doppeln dranzubleiben. Im ersten Doppel versuchten sich Fabian und Fabio, die gegen das gut aufspielende Doppel des Heimteams allerdings kaum eine Chance hatten und mit 0:3 den Kürzeren zogen. Im zweiten Doppel dann ein wichtiger Sieg der Steelers, um im Geschäft zu bleiben. Hermann und Rubens siegten nach ansprechender Leistung mit 3:1 und verkürzten somit im Gesamtstand auf 4:3.

 

Das hatte zur Folge das im letzten Block 3 Spiele für das Ziel "Unentschieden" gewonnen werden mussten. Pech mit der Auslosung an diesem Abend hatte Uli der zu Beginn des letzten Blocks erneut gegen die 1 des Heimteams musste. Wieder machte er ein mehr als ordentliches Spiel und belohnte sich bei der 3:1 Niederlage mit einem Leggewinn. Im zweiten Spiel kam dann erneut Hermann zum Einsatz und siegte widerum mit 3:1. 100% zufrieden war er zwar nicht, aber auf die Doppel konnte er sich in den wichtigen Momenten verlassen. Im dritten Spiel gelang Rubens der zwischenzeitliche Ausgleich (5:5). Bei seinem erneuten 3:0 Sieg krönte er seine gute Leistung noch mit einem 18er Shortleg und findet sich damit am Ende des Spieltags auf Rang 10 der Ligaeinzelrangliste wieder. Dann folgten noch die Partie von Fabio und Fabian. Im Spiel von Fabio gegen den wohl zweit stärksten Spieler der IMPS 1 ging es beim 0:3 recht schnell, sodass die Blicke gespannt auf das Spiel von Fabian gingen. In einem nervenaufreibenden Spiel unterlag Fabian jedoch am Ende mit 2:3, sodass das 7:5 für das Heimteam nicht mehr abzuwenden war.

 

Eine unglückliche Niederlage empfand Teamcaptain Rubens: "Ein Punkt wäre absolut möglich gewesen. Die zwei engen 2:3 Niederlagen sind bitter. Dennoch müssen wir nun dranbleiben und müssen es gegen den nächsten direkten Konkurrenten am nächsten Freitag einfach besser machen".

 

Nun stehen erst einmal 4 weitere Auswärtsspiele auf dem Tablot, da unter anderem das eigentliche Heimspiel gegen UPS am kommenden Freitag auf Wunsch des Gegners zunächst nach Bielefeld verlegt wurde. Dort soll dann der vierte Saisonsieg gefeiert werden.

 

Steelers Brüntrup

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts:

DC Nordpol - Steelers
28.06.2019 / 20:00 Uhr

News-Tags