Wieder 7:5 - Steelers verlieren erneut...

 

 

 

 

 

 

9. Spieltag / IMPS II vs Steelers Brüntrup 7:5


Wieder 7:5 - Steelers kommen auch gegen die IMPS 2 nicht aus dem Quark

 

Auch nach Spieltag 9 bleiben die Steelers Brüntrup bei ihren mageren 4 Pünktchen stehen. Am Freitag unterlag man bereits zum dritten Mal in der Saison mit dem knappst möglichen Ergebnis von 7:5. Wieder einmal wäre mehr drin gewesen, doch zurzeit sind die Nerven und das nötige Glück nicht auf Seiten der Lipper vorhanden.

 

Zum Spiel:

Eigentlich begann am Freitag alles nach Plan. Spiel 1 konnte Fabian trotz eines 0:1 Rückstands am Ende souverän mit 3:1 gegen Michel (bis dahin: Ranglistenposition 44, 5 Siege aus 11 Spielen) gewinnen und bestätigte seine zurzeit gute Form. Auch Andre, der mittlerweile immer besser reinkommt, konnte sein Spiel nach guter Leistung gegen Hans (RLP 47, 5 Siege aus 11 Spielen) gewinnen und brachte die Brüntruper mit 2:0 in Führung. Im dritten Spiel folgte dann die erste Niederlage. Hermann, der in dieser Saison erst auf 5 Siege aus 18 Spielen kommt, kam auch gegen Dirk B. (RLP 26, 9 Siege aus 14) nicht in seinen Rhythmus und musste sich mit 0:3 deutlich geschlagen geben. Mit demselben Resultat musste sich dann auch Rubens gegen einen gut aufspielenden Kai (RLP 41 5 Siege aus 11) geschlagen geben. Erneut hatte Rubens dabei Probleme schnell ins Spiel zu finden. Zwar checkte er beinahe die 170 Punkte (nur klein Bull 145 Pkt.) zum 1:1, doch so richtig ins Rollen kam Rubens nicht. Gerade einmal 2 Spiele von 9 konnte er in dieser Saison im ersten Block gewinnen. Zu wenig! Im letzten Spiel gelang Uli im Spiel gegen Dirk W. (RLP 127, 2 Siege aus 6) leider nicht die so wichtige Führung nach dem ersten Block. Trotz 2:0 Führung und einiger Matchdarts zum 3:0, brachte er seinen Gegner wieder zurück ins Spiel und verlor am Ende sogar noch mit 2:3. Solche Spiele verlieren wir zurzeit einfach zu viele.

 

Somit ging es mit einem unnötigen 2:3 Rückstand in die Doppel, wo Andre und Rubens begannen. Im Doppelduell waren die beiden Brüntruper Favorit, wurden dieser Rolle allerdings erst im Laufe der Partie gerecht. Nach 0:1 Rückstand holten sie jedoch mit dem 3:1 Erfolg den wichtigen 3ten Punkt zum zwischenzeitlichen Remis. Fabian und Happy mussten dann im zweiten Duell gegen die bei den IMPS 2 am stärksten einzuschätzenden Spieler ran und machten die Sache gut. Allerdings checkten die Gegner jede sich bietende Möglichkeit direkt weg, sodass Fabian und Happy in eine 1:3 Niederlage einwilligen mussten.

 

Somit ging es mit einem 4:3 Rückstand in den letzten Block, wo nun mindestens 3 Spiele für ein Remis geholt werden mussten. Den Anfang machte Hermann, der sich jedoch leider nicht steigern konnte und auch das 2te Einzel auf Grund von großen Checkproblemen mit 1:3 gegen Dirk W. verlor. Im Parallelspiel zeigte Jörg eine durchaus ansprechende Leistung und führte immer wieder gegen Dirk B.. Im Entscheidungsleg bekam Jörg dann sogar 3 Matchdarts, wovon einer nur hauchzart am Doppelfeld vorbeiging. Sehr unglücklich somit die 2:3 Niederlage. Im dritten Spiel konnte Andre seine gute Leistung aus dem ersten Block leider nicht bestätigen. Gegen Hans, den er im ersten Block noch 3:0 schlug, unterlag er diesmal mit 1:3. Im Parallelspiel konnte Rubens sich deutlich steigern. Mit 7 Aufnahmen von 100 und mehr in 3 Legs, ließ er Michel keine Chance und siegte mit 3:0. Im zweiten Block hat er somit zurzeit die umgedrehte Bilanz zum ersten Block. (7 Siege aus 9 Spielen) Auch Fabian konnte im letzten Spiel des Abends sein Spiel noch gewinnen. Gegen Kai siegte er überzeugend mit 3:1 und hat somit aktuell die höchste Siegquote bei den Brüntrupern (61%, 11 aus 18) und hat im Vergleich zur Vorsaison (31% Siegquote) eine riesen Satz nach vorne gemacht. Das bestätigte er auch beim Ranglistenturnier am Samstag, wo er bis ins Viertelfinale kam und sich gute Chancen für die Teilnahme am Masters am Ende der Saison ausrechnen kann. Dafür ist mindestens ein 16ter Rang im Gesamtresultat nach 10 Turnieren notwendig. Momentan stehen sowohl Fabian als auch Rubens unter den besten 16.

 

Zurückkommend zum Spiel am Freitag, reichten die letzten beiden Siege der Brüntruper leider nicht mehr für Zählbares, sodass man bei 5 Punkten stehen blieb und erneut keinen Erfolg landen konnte. Mit der nun bereits 6ten Niederlage in Folge, merkt man den Brüntrupern schon eine gewisse Verunsicherung an und man benötigt dringend ein Erfolgserlebnis, um aus der Negativspirale herauszukommen. Vielleicht klappt es ja nun am kommenden Freitag, wenn es beim letzten Heimspiel des Jahres, gegen die Lost Boys geht, die aktuell mit 10 Punkten auf dem 10ten Rang platziert sind. In der letzten Saison gab es gegen die Mannschaft aus Bünde auswärts eine knappe 7:5 Niederlage und im Heimspiel konnte man beim 6:6 zumindest einen Punkt holen, was für Freitag auch das Ziel sein muss.

 

Steelers Brüntrup

 

aktuelle Statistiken und Bestleistungen:

 

STB:

Fabian: 9 Scores (Aufnahmen ab 100) + 106 Highfinish (Ranglistenposition 32)

Hermann: 4 Scores (RLP 55)

Rubens: 10 Scores + 145 Highscore (RLP 38)

Jörg: 1 Score (RLP 54)

Uli: 4 Scores (RLP 57)

Andre: 1 Score (RLP 52)

Happy: Einsatz im Doppel (Scores werden nicht gezählt)(RLP 140)

 

 

IMPS 2:

Michel: 6 Scores

Hans: 4 Scores

Dirk B.: 5 Scores

Kai: 6 Scores

Dirk W.: 3 Scores + 180

Barry: Einsatz im Doppel

Christiane: Einsatz im Doppel

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts Doppelspieltag:

The Hunters - Steelers
31.05.2019 / 20:00 Uhr

News-Tags