Niederlage im letzten Heimspiel - Steelers verlieren zu viele der knappen Spiele

 

 

 

 

 

 

33. Spieltag / Steelers vs UPS 3:9

 

Im letzten Heimspiel der Saison mussten sich die Steelers Brüntrup am Freitag, personell leicht geschwächt, mit 3:9 gegen UPS aus Bielefeld geschlagen geben. Dabei hatte es nach dem ersten Block (3:2 Führung) noch sehr gut ausgesehen.

 

Zum Spiel:

Roy begann für die Brüntruper und konnte sich im Duell mit Kevin H. (3 Siege aus 18 Spielen, RLP 161) durch ein gutes Spiel mit 3:1 durchsetzen. Im Parallelspiel machte Happy gegen Daniel (17 Siege aus 28 Spielen, RLP 25) ein sehr ordentliches Spiel mit sogar 4 Scores, doch am Ende reichte es gegen Daniel dennoch nur zu einem 1:3. Im dritten Spiel bekam es Andre dann mit Dennis (11 Siege aus 20 Spielen, RLP 94) zutun und fand dabei nie in sein Spiel und unterlag deshalb auch mit 0:3. Im Parallelspiel reichte Rubens eine Durchschnittsleistung. Gegen Tim (3 Siege aus 10 Spielen, RLP 135) stand am Ende ein souveränes 3:0. Im letzten Spiel des ersten Blocks konnte Hermann die Brüntruper dann sogar in Führung bringen. Im Spiel gegen Timo (18 Siege aus 34 Spielen, RLP 39) gelang ihm endlich mal wieder ein richtig gutes Spiel, welches Hermann letztlich auch völlig verdient mit 3:1 gewinnen konnte.

 

Somit ging es mit einer 3:2 Führung in die anstehenden Doppelbegegnungen. Dort begannen zunächst Jörg und Roy. In einem äußerst spannenden Doppel mussten sich die Brüntruper letztlich mit 2:3 gegen Timo und Kevin geschlagen geben. Auch das zweite Doppel ging dann an die Gäste aus Bielefeld, denn auch Hermann und Uli zogen gegen Daniel und Dennis, denen im vierten Leg zudem ein 16er Short Leg gelang, mit 1:3 den Kürzeren. Somit war die Führung dahin und die Steelers gingen mit einem 3:4 Rückstand in den letzten Block.

 

Dort begann dann Uli, der gegen Timo zwar bei 2:1 Führung Matchdarts hatte, am Ende sein Spiel dann allerdings doch noch mit 2:3 verlor. Im Parallelspiel bekam es Andre dann erneut mit Dennis zutun und auch dieses Mal gab es für Andre nichts zu holen, denn auch dieses Mal verlor er mit 0:3. Nun klappte nicht mehr viel bei den Brüntrupern, denn auch Roy unterlag in seinem Spiel Tim mit 1:3. In einem sehr engen und spannenden Spiel zog dann auch noch Happy gegen Calle (bislang noch ohne Sieg, RLP 177) mit 2:3 den Kürzeren. Unzufrieden war dann auch Rubens im letzten Spiel, der das Spiel gegen Daniel vom Score her klar dominierte, dann allerdings viel zu viele Versuche auf den Doppeln benötigte und so sein Spiel unnötigerweise mit 2:3 verlor.

 

Somit stand am Ende eine verdiente Niederlage zu Buche. Mit 3:9 verloren die Brüntruper dann allerdings unter Wert, da man letztlich gleich 4 Spiele nur knapp mit 2:3 verlor, woran man erkennt, dass auf jeden Fall deutlich mehr drin gewesen wäre.

 

Nun steht am kommenden Freitag noch das letzte Spiel der Saison an, wenn es zum DC Nordpol (6ter) nach Gütersloh geht. Dort entscheidet sich dann, ob man am Ende 9ter, 10ter oder 11ter der OWL Liga wird, was für die Einteilung in der nächsten Saison, wo es eventuell 2 Ligen geben wird, entscheidend sein wird.

 

Steelers Brüntrup

 

aktuelle Statistiken und Bestleistungen:

 

STB:

Rubens: 7 Scores (RLP 34)

Roy: 5 Scores (RLP 130)

Andre: 1 Score (RLP 51)

Happy: 6 Scores (RLP 156)

Hermann: 5 Scores (RLP 48)

Uli: 1 Score (RLP 150)

Jörg: Einsatz im Doppel (RLP 49)

 

UPS:

Kevin: 3 Scores (RLP 161)

Daniel: 3 Scores + 180 (RLP 25)

Dennis: 3 Scores (RLP 94)

Tim: 4 Scores (RLP 135)

Timo: 3 Scores (RLP 39)

Calle: ohne Score (RLP 177)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts:

DC Nordpol - Steelers
28.06.2019 / 20:00 Uhr

News-Tags