STB 2 bekommt Whit Wash, STB 1 mit wichtigem Auswärtssieg

 

 

 

 

 

 

9. Spieltag 2019/20 | IMPS II vs STB I 3:9

 

Wichtiger Auswärtssieg - STB 1 meldet sich mit Sieg in der oberen Tabellenhälfte zurück / STB 2 gegen noch ungeschlagenes Top-Team ohne Chance

 

Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge haben die Steelers Brüntrup 1 gegen die IMPS 2 zurück in die Spur gefunden. Ausschlaggebend für den Erfolg waren ein äußerst souveräner erster Einzelblock und die zwei gewonnenen Doppelpartien. Durch den Sieg springt man vom 12ten auf den 7ten Rang in der OWL-Liga.

 

Zum Spiel:

Im ersten Spiel des Abends bekam es Jörg Deutscher mit der Legende Barry Mason (noch ohne Sieg in 8 Spielen, RLP 78) zu tun. In einer recht einseitigen Partie konnte sich Jörg sicher mit 0:3 durchsetzen. Ebenfalls erfolgreich war Hermann Penner, der mit Dirk Brinkmann (5 Siege aus 11 Spielen, RLP 52) einen eigentlich doch recht stark einzuschätzenden Gegner zugelost bekam. Doch mit ansteigender Form konnte Hermann seine Chancen letztlich besser nutzen und holte mit seinem 1:3 Erfolg den wichtigen 2ten Sieg. In Spiel 3 konnte Kevin Exler die Brüntruper weiter in Front bringen. Im Spiel gegen Dirk Windmöller (5 Siege aus 10 Spielen, RLP 48) gelang ihm ein glatter 0:3 Erfolg. Auch Rubens Hey konnte in der vierten Partie mit seinem Spiel endlich mal wieder richtig zufrieden sein. Mit 5 Scores in 3 Legs, ließ er Rainer Brinkmann (3 Siege aus 4 Spielen, RLP 129) beim 0:3 Erfolg keine Chance. Für den perfekten ersten Block sorgte dann Andre Hausmann, der nach einem durchwachsenen ersten Leg immer stärker wurde und sich gegen Christiane Weitkamp (noch ohne Sieg in 5 Spielen, RLP 18 der Damen) ebenfalls deutlich mit 0:3 durchsetzen konnte.

 

Somit führten die Gäste vor den Doppelbegegnungen bereits mit 0:5 und einem Legverhältnis von 1:15. Hier traten dann zunächst Dirk Brinkmann zusammen mit Barry Mason, gegen Hermann Penner und Roy Wangert an. Nach einem 2:0 Rückstand konnte das STB Doppel die Partie dann doch noch zu einem 2:3 Erfolg drehen, sodass mit dem 0:6 bereits ein Remis sicher war. Den Sieg perfekt machten dann Andre Hausmann und Rubens Hey, die sich gegen das IMPS 2 Doppel (Ron Vahlenkamp und Kai Tamme) mit 1:3 durchsetzen konnten und so für die 0:7 Führung nach den Doppeln sorgten.

 

Im letzten Block begann dann Roy Wangert gegen Dirk Brinkmann. Hier gelang Dirk für die Gastgeber der erste Erfolg, da Roy’s Gegner seine Chancen nun besser nutzte, sodass Roy mit 3:0 den Kürzeren zog. Seine aktuell starke Form konnte Andre Hausmann dann am Nebenboard auch gegen Rainer Brinkmann bestätigen. Mit seinem erneuten 0:3 Erfolg sammelte er einige Argumente für den Spieler des Spiels. Eine etwas überraschende Niederlage musste in der dritten Partie dann Kevin Exler gegen Dirk Windmöller hinnehmen, den er im ersten Block noch schlagen konnte. Doch sein Gegner spielte nun deutlich besser, während bei Kevin nicht mehr viel zusammenging, sodass das 3:1 für Dirk die Folge war. Die weiße Weste am Freitag, konnte in der vierten Partie auch Hermann Penner bewahren, der sich gegen Ron Vahlenkamp (1 Sieg aus 9 Spielen, RLP 73) mit 1:3 durchsetzen konnte. Im letzten Spiel des Abends konnten sich die Gastgeber in Person von Kai Tamme (4 Siege aus 11 Spielen, RLP 59) dann noch den 3ten Punkt sichern. In der Partie gegen Jörg Deutscher stand es am Ende 3:1.

 

Doch diese Niederlage fiel nicht mehr ins Gewicht, da die Brüntruper auch so mit 3:9 einen verdienten Auswärtsdreier einfahren konnten. Nun folgt am Freitag mit dem Heimspiel gegen die Lost Boys (11 Punkte, Rang 13) ein sehr wichtiges Spiel, dass vor der einwöchigen Pause, möglichst gewonnen werden sollte.

 

Steelers Brüntrup

 

aktuelle Statistiken und Bestleistungen:

 

STB 1:

Kevin Exler: 5 Scores (Ranglistenposition 19)

Rubens Hey: 5 Scores (RLP 23)

Hermann Penner: 4 Scores (RLP 58)

Roy Wangert: 2 Scores (RLP 64)

Jörg Deutscher: 6 Scores (RLP 44)

Andre Hausmann: 6 Scores (RLP 28)

 

IMPS 2:

Kai Tamme: 2 Scores (RLP 59)

Ron Vahlenkamp: ohne Score (RLP 73)

Barry Mason: ohne Score (RLP 78)

Rainer Brinkmann: 3 Scores (RLP 129)

Dirk Brinkmann: 4 Scores + 156er High-Score (RLP 52)

Dirk Windmöller: 7 Scores (RLP 48)

Christiane Weitkamp: 1 Score (RLP 18 Damen)

 

Zusammenfassung: STB 2 - Hunters 0:12

 

Wie schon vorher zu befürchten war, hatte unsere zweite Mannschaft gegen das Top-Team Hunters keine Chance. Beim 0:12 hatte Daniel Nolting (2:3 Niederlage) die größte Möglichkeit für einen Einzelsieg, doch es sollte nicht sein.

 

Das nächste Spiel findet am Freitag in Bielefeld-Quelle bei den „Irish Rocks“ statt, die in dieser Saison ebenfalls zu den Top 5 der Liga gehören.

 

Steelers Brüntrup

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts

23. Spieltag
STB - OST

28.02.2020 / 20:00 Uhr

Dartroom Brüntrup

 

DYR - STB II

28.02.2020 / 20:00 Uhr

Vereinsheim Rischenau

 

News-Tags