STB 1 bringt erneute Führung nicht ins Ziel, STB 2 verliert daheim

 

 

 

 

 

 

16. Spieltag 2019/20 | UPS vs STB I 6:6

 

Spiel auf hohem Niveau - STB 1 bringt eine Führung erneut nicht ins Ziel / STB 2 verliert daheim gegen die Wizards

 

Nachdem die erste Mannschaft in der Vorwoche eine 3:4 Führung noch aus der Hand gab, (7:5 Niederlage) reichte am Freitag auch eine 2:5 Führung nach den Doppeln nicht für 3 Punkte. Grund dafür, war aber auch ein immer besser werdender Gegner, sodass die Brüntruper letztlich mit dem Remis beim Tabellennachbarn leben müssen.

 

Zum Spiel:

Im ersten Spiel des Abends bekam es Jörg Deutscher mit Dirk Prinz (RLP 140, 3 Siege aus 12 Spielen) zu tun. Leider fand Jörg nicht so richtig in die Partie, sodass er sich mit 3:1 geschlagen geben musste. Richtig gut in der Partie war hingegen Fabian Surma, der sich am Nebenboard gegen den starken Peter Schulz (RLP 18, 16 Siege aus 21 Spielen) in einem Spiel auf hohem Niveau mit 2:3 durchsetzen konnte. Ebenfalls erfolgreich war Kevin Exler im dritten Spiel. Zwar hatte er durchaus seine Probleme, doch letztlich setzte er sich mit 2:3 gegen Kevin Hübner (RLP 141, 1 Sieg aus 3 Spielen) durch. Im vierten Spiel konnte Rubens Hey für die Steelers nachlegen. Gegen den starken Daniel Majewski (RLP 95, 12 Siege aus 13 Spielen) konnte Rubens die Fehler seines Gegners auf den Doppeln ausnutzen und ihm so seine zweite Saisonniederlage beifügen. Ohne Leg-Gewinn blieb im letzten Spiel des ersten Blocks Hermann Penner, der zurzeit aus seinem Negativlauf nicht so richtig rauskommt. Gegen Patrick Steil (RLP 130, 2 Siege aus 6 Spielen) unterlag er mit 3:0.

 

Somit ging es mit einer knappen 2:3 Führung in die anstehenden Doppelbegegnungen. Hier gingen beide Teams „All in“. In beiden Doppelpartien wurden dabei richtig starke Darts geworfen und einige Short-Legs wurden nur sehr knapp verpasst. Den Anfang machten Jörg Deutscher und Fabian Surma, die sich mit Peter Schulz und Dirk Prinz duellierten. In einem Spiel was hin und her ging, sicherte Fabian mit einem 90 Punkte-Finish am Ende den Sieg für die Steelers. Auch das zweite Doppel, welches Kevin Exler und Rubens Hey gegen Daniel Majewski und Patrick Steil bestritten, fand auf sehr hohem Niveau statt. Umso zufriedener konnte das STB Doppel über den wichtigen 1:3 Sieg sein.

 

Mit einer 2:5 Führung ging es dann in den letzten Block, allerdings konnte man bei den gezeigten Leistungen noch nicht sicher sein, was sich dann auch bewahrheiten sollte. Den Anfang machte Roy Wangert der gegen Patrick Steil antrat. Immer wieder kämpfte sich Roy zurück in die Partie, doch letztlich waren die 7 Scores (100 und mehr Aufnahmen) seines Gegners zu viel, sodass die Partie mit 3:2 an die Gastgeber ging. Auch Fabian Surma musste sich nach seiner Rückkehr das erste Mal geschlagen geben. Erneut musste er gegen den guten Peter Schulz antreten und unterlag dieses Mal mit 3:1. Auch Rubens Hey bekam es mit dem gleichen Gegner wie aus dem ersten Block zu tun. Trotz 7 Scores und einer 180 seines Gegners war Rubens lange in der Partie und hatte am Ende sogar 2 Matchdarts zum Sieg, welche das Ziel nur knapp verfehlten. Dennoch war der 3:2 Sieg für Daniel Majewski durchaus verdient, womit es im Gesamtstand nun bereits 5:5 stand. Auch Kevin Exler bekam den Turnaround für die Steelers in der vierten Partie nicht hin. Gegen Dirk Prinz unterlag er ebenfalls mit 3:2, womit die Gastgeber nun sogar führten. In der letzten Begegnung des Abends sicherte Jörg Deutscher in der Partie gegen Pascal Still (RLP 75, 3 Siege aus 22 Spielen) das Remis. Mit 0:3 setzte er sich erwartungsgemäß durch und stellte auf 6:6 im Gesamtstand.

 

Unterm Strich blieb somit ein Remis, was nach dem Spielverlauf ärgerlich ist, aber der Leistung beider Mannschaften durchaus entsprach. Somit bleiben die Steelers einen Punkt vor dem Gegner „UPS“ auf dem 7ten Tabellenplatz. Freitag geht es mit dem Heimspiel gegen die Dynamos aus Rischenau weiter. Dann sollen wieder 3 Punkte her.

 

Steelers Brüntrup

 

aktuelle Statistiken und Bestleistungen:

 

STB 1:

Kevin Exler: 8 Scores (Ranglistenposition 22)

Rubens Hey: 6 Scores (RLP 32)

Hermann Penner: 4 Scores (RLP 62)

Jörg Deutscher: 3 Scores + 180 (RLP 44)

Fabian Surma: 10 Scores + 150er High Score (RLP 104)

Roy Wangert: ohne Score (RLP 66)

 

UPS:

Peter Schulz: 13 Scores (RLP 18)

Daniel Majewski: 10 Scores + 180 (RLP 95)

Patrick Steil: 10 Scores (RLP 130)

Dirk Prinz: 7 Scores (RLP 140)

Kevin Hübner: 1 Score (RLP 141)

Pascal Still: 1 Score (RLP 75)

 

Zusammenfassung: STB 2 - Wizards 3:9

 

Durchaus mehr war für die zweite Mannschaft am Freitag gegen den Tabellen-14ten Wizards drin. Am Ende stand eine 3:9 Niederlage. Ärgerlich waren dabei die beiden nur knapp verlorenen Doppelpartien. Siegreich im Einzel waren Sammy und Viktoria Deutscher.

 

Am Freitag folgt die Auswärtspartie gegen die SCE Squad Forge (aktuell 10ter).

 

Steelers Brüntrup

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts

23. Spieltag
STB - OST

28.02.2020 / 20:00 Uhr

Dartroom Brüntrup

 

DYR - STB II

28.02.2020 / 20:00 Uhr

Vereinsheim Rischenau

 

News-Tags