Darts: Steelers holen Auswärtspunkt...

 

 

 

 

 

 

15. Spieltag / UPS vs Steelers Brüntrup 6:6


Nächster Dart-Krimi - Steelers holen erneut mit dem letzten Spiel den erhofften Auswärtspunkt

 

Wie schon vor 2 Wochen beim Gastspiel bei den Irish Rocks, war es auch beim Team UPS ein sehr spannendes Spiel, in dem die Steelers über das gesamte Spiel einem Rückstand hinterher laufen mussten, am Ende dann aber doch noch für eine ordentliche Leistung mit einem Punkt belohnt wurden und somit vom 16ten auf den 15ten Tabellenplatz der OWL-Liga klettern.

 

Zum Spiel:

Hermann begann für die Brüntruper und musste sich im Spiel gegen den erst vor 2 Wochen nachverpflichteten Dennis (Ranglistenposition 86), der in der Vorwoche auch direkt beide Einzelspiele gegen die Wizards gewinnen konnte, mit 1:3 geschlagen geben. Ärgerlich für Hermann, da in einem Spiel der vielen vergebenen Möglichkeiten auf den Doppeln, auf jeden Fall mehr drin gewesen wäre. Auch am Nebenboard konnte Jörg gegen Daniel (7 Siege aus 11 Spielen, RLP 104) keinen Sieg landen. Leider kam er nie so richtig in die Partie, sodass sein Gegner mit 3:0 deutlich gewinnen konnte. Im dritten Spiel des Abends gelang Rubens gegen Timo (7 Siege aus 17 Spielen, RLP 46) der erste Sieg für die Gäste. Mit einem glatten 3:0 Erfolg ließ er Timo keine Chance und verkürzte auf 1:2. Leider konnte Fabian im vierten Spiel seine zwischenzeitliche Führung gegen „Möwe“ (3 Siege aus 16 Spielen, RLP 63) nicht halten und musste sich am Ende gegen einen immer besser werdenden Gegner doch noch mit 2:3 geschlagen geben. Ein weiterer Punkt gelang dann auch Uli im letzten Spiel des ersten Blocks nicht. Gegen die Nummer 1 der UPS „Pit“ (18 Siege aus 24 Spielen, RLP 11) hielt Uli richtig gut mit, nutzte dann allerdings seine durchaus vorhandene Chance zur 2:1 Führung nicht und musste sich so letztlich dann doch mit 3:1 geschlagen geben. Somit gingen die Brüntruper mit einem deutlichen 4:1 Rückstand in die nun anstehenden Doppelbegegnungen.

 

Während die Mannschaft aus Bielefeld nun auf „Nummer sicher“ gehen wollte und ein starkes und ein vermutlich nicht so starkes aufstellten, um die 3 Punkte Führung zu halten, mussten die Brüntruper bereits „All in“ gehen und versuchten beide Doppels gleich stark zu besetzen, um möglichst beide zu gewinnen. Knackpunkt für die UPS war dann sicherlich das erste Doppel, welches der starke Pit und der ebenfalls im ersten Block erfolgreiche Daniel, mit 3:1 gegen Hermann und Fabian verloren. Die 100% Doppelquote der Brüntruper war dabei der entscheidende Faktor, womit die Steelers auf 4:2 verkürzen konnten. Im zweiten Doppel, wo Jörg und Rubens gegen Calle (ohne RLP-Position) und Kevin Hü. (2 Siege aus 14 Spielen, RLP 71) vom Papier her Favorit waren, wurden sie dieser Rolle dann im Laufe der Partie auch immer mehr gerecht. Mit 3:1 schlug das STB-Doppel das Doppel der UPS, wobei Rubens auch noch seine erste Liga 180 in dieser Saison gelang. Somit stand es nun nur noch 4:3 für die Bielefelder und die Steelers benötigten nun noch 3 Siege für ein Remis und 4 für einen Sieg.

 

Den Anfang im letzten Block machte dann Happy, der gegen Timo allerdings nur ein Leg holen konnte und sich so mit 1:3 geschlagen geben musste. Auch im Parallelspiel gab es leider nichts zu holen, denn auch Hermann zog gegen Pit den Kürzeren. Zwar konnte er den Score durchaus mitgehen, doch im Finish-Bereich agierte Hermann dann zu umständlich, wodurch er mit 0:3 unterlag. Somit war ein Sieg bereits vom Tisch und so mussten die letzten 3 Spiele gewonnen werden, um noch einen Punkt mitzunehmen. Die Chance darauf bewahrte Fabian im dritten Spiel, denn er konnte Dennis mit 3:2 schlagen. Besonders kurios dabei das Entscheidungsleg, welches Fabian beginnen durfte und ihm direkt bei der ersten Aufnahme 180 Punkte aus dem Board fielen und das somit auch mental erstmal verarbeiten musste. Doch das gelang ihm gut und der wichtige Sieg konnte doch noch eingetütet werden. Ebenfalls spannend wurde es dann auch im vierten Spiel, wo Rubens zwar schnell mit 2:0 gegen Daniel in Führung gehen konnte, dieser sich dann aber steigerte und auf 2:2 herankam. Im Entscheidungsleg gelangen Rubens dann allerdings 3 richtig gute Aufnahmen in Folge, sodass er nach 3 Aufnahmen bereits unter 200 war und den Sieg mit 3:2 nach Hause bringen konnte und somit formmäßig wieder auf einem guten Weg scheint. Somit stand es nun nur noch 6:5 für die UPS und Jörg hatte nun die Chance gegen Tim (1 Sieg aus 6 Spielen, RLP 143), der an diesem Abend noch nicht zum Einsatz kam, doch noch für ein Remis zu sorgen. Nach zähem Start und Rückstand gelang es Jörg dann auch tatsächlich noch ein bis zwei Gänge hochzuschalten, wodurch er das Spiel drehen konnte und Tim mit 3:1 besiegen konnte und für Freude bei den Gästen sorgte.

 

Unterm Strich trennte man sich somit mit einem 6:6 Unentschieden, was sich für die Bielefelder nach dem Überraschungssieg gegen die Wizards, wohl eher wie eine Niederlage anfühlte, doch für die Brüntruper war es im Kampf um den Anschluss an die Teams aus dem unteren Mittelfeld ein wichtiger Punktgewinn nach erneutem Rückstand, womit die Steelers am Ende definitiv zufrieden waren. Zwar gelang wieder kein Sieg, doch die Auftritte gegen die IROS und nun UPS zeigen, dass die Lipper ihre November und Dezember-Krise wohl überwunden haben. Doch auf den Fortschritten darf sich nun auch nicht ausgeruht werden, denn für den so lang ersehnten nächsten Sieg muss weiterhin hart trainiert werden, um den gewünschten Anschluss an die Ränge 10-12 wieder herzustellen, hebt der Teamcaptain warnend den Finger vor Zufriedenheit.

 

Weiter geht es nun erst wieder in 2 Wochen, wenn das Heimspiel am 08.02.2019 gegen den zuletzt starken DC Nordpol ansteht, welche wohl aktuell noch ein wenig stärker als die letzten beiden Gegner einzuschätzen sind.

 

Bis dahin

 

Steelers Brüntrup

 

aktuelle Statistiken und Bestleistungen:

 

STB:

Fabian: 8 Scores (Aufnahmen ab 100) (Ranglistenposition 35)

Hermann: 5 Scores (RLP 61)

Rubens: 6 Scores + 1x 180 (RLP 53)

Jörg: 3 Scores (RLP 45)

Uli: 2 Scores (RLP 142)

Happy: 1 Score (RLP 147)

 

 

UPS:

Dennis: 7 Scores (RLP 86)

Pit: 7 Scores (RLP 11)

Daniel: 8 Scores (RLP 104)

Timo: 5 Scores (RLP 46)

Möwe: 5 Scores (RLP 63)

Tim: 2 Scores (RLP 143)

Calle: Einsatz im Doppel (RLP - ohne Platzierung)

Kevin Hü.: Einsatz im Doppel (RLP 71)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kalender
Atomuhr

Darts Doppelspieltag:

The Hunters - Steelers
31.05.2019 / 20:00 Uhr

News-Tags